Büro   Gewerbebau   Wohnungsbau   Projektsteuerung   Aktuell   Kontakt  

 


Aktuell





AKTUALITÄT

ist ein Grundprinzip für eine attraktive Internetpräsentation.

Um Ihnen unsere aktuellen Projekte:

Projektentwicklung und Errichtung Energieeffizenzhaus-Siedlung Hans-Rauhaus-Str. 29 -35, Wuppertal,
seit Juni 2017 im Bau

Bauleitung und Mängelmanagement 103 luxuriöse Mietwohnungen Infra Residenz Schanzenstr. 86- 92, Greifweg 152-158, Düsseldorf- Oberkassel
2015/ Anfang 2016

Bauleitung und Mängelmanagement 140 luxuriöse ETW Feuerbachstraße/ Barckhausstr. im Frankfurter Westend
2015

und weiterer Wohnhausprojekte verschiedener Größenordnungen detailliert vorstellen zu können, erneuern wir unsere Internetpräsenz

Wuppertal, dem 25.01.2018





   
Kostenbewußt Sanieren war das Kernthema für die ca. 130 Besucher beim diesjährigen „Tag der Architektur“.

Gerade nach dem Kauf einer Bestandsimmobilie gilt es, besonders sorgfältig abzuwägen, was im Sinne einer energieeffizienten Verbesserung saniert werden sollte, und welche Substanz erhaltenswert ist.

Vielen ist gar nicht bewußt, dass sich unser Staat an Energieeffizienzmaßnahmen beteiligt. Gerade auch im Hinblick auf den Zugriff für die aktuellen Fördertöpfe ist die Beratung durch einen versierten Architekten sinnvoll.


Wuppertal, im August 2014




Wir sind umgezogen! Sie finden unser Büro jetzt in der Böcklinstraße 28, 42113 Wuppertal.

Sie erreichen uns jetzt unter den bekannten Rufnummern: Tel:0202/27412-44 und Fax: 0202/27412-45


auch 2014 sind wir mit einem Objekt beim Tag der Architektur am 28. und 29.Juni 2014 vertreten. Besuchen Sie uns in der Böcklinstr. 28, 42113 Wuppertal!








Individuell vorgefertigtes Einfamilien-Wohnhaus erreicht hervorragende Dichtigkeitswerte

In Sprockhövel wird in diesen Tagen ein Wohnhaus bezogen, dessen Keller aus Filigran-Wand und Deckenelementen, und Erd- und Obergeschoß aus hochwärmegedämmten Holzrahmen-Wand-, Decken- und Dachelementen zusammengefügt worden ist.
Die Dekra als Prüfungsinstanz bestätigt den hervorragenden Dichtigkeitwert von 0,59 1/h (Luftwechsel pro Stunde).
Der Grenzwert dieses als kfW-70-Haus errichteten Wohnhauses liegt bei 3,0 1/h.

Wuppertal, im Dezember 2011

   


Geänderte Richtlinie zur „Vor-Ort-Energiesparberatung“ durch das BAFA seit dem 01.10.2009

Die geänderte Fassung zur Vor-Ort-Energiesparberatung offeriert zusätzliche Förderungsmöglichkeiten.
So sind jetzt auch die Prüfung zur Luftdichtigkeit der Gebäudehülle und Thermagrafieaufnahmen förderfähig.

Lt. BAFA beträgt die Höhe des Zuschusses für eine Vor-Ort-Beratung 300 Euro für Ein- / Zweifamilienhäuser bzw. 360 Euro für Wohnhäuser mit mindestens drei Wohneinheiten.
Für die Integration von Hinweisen zur Stromeinsparung wird ein zusätzlicher Bonus von 50 Euro gezahlt.
Für die Integration bestimmter zusätzlicher Inhalte in den Vor-Ort-Beratungsbericht ist eine erhöhte Förderung möglich. Dabei kann zusätzlich entweder eine Förderung für die Integration von Thermografieaufnahmen (Thermografie) oder für die Durchführung einer Luftdichtigkeitsprüfung nach DIN 13829 (Blower-Door-Test) bezuschusst werden.

Eine Kombination der Förderung von Thermografie und Blower-Door-Test im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung, ist nicht möglich.
Für die zusätzliche Integration thermografischer Untersuchungen wird ein Bonus in Höhe von 25 Euro pro Thermogramm, aber höchstens 100 Euro gewährt.
Für die Integration einer Luftdichtigkeitsprüfung nach DIN 13829 (Blower-Door-Test) wird ein Bonus in Höhe von 100 Euro gewährt.
Der gesamte Zuschuss (einschließlich der Boni) ist auf 50% der Beratungskosten (brutto) begrenzt.

Lassen Sie sich über die Sanierungsmöglichkeiten zur Heizkostenreduktion an Ihrem Gebäude durch uns beraten.


Wuppertal, im Dezember 2009






Revitalisierung "Neuer Garten" in Düsseldorf – Derendorf , Tannenstraße 26 – 56 Ecke Ulmenstraße abgeschlossen.

Das außergewöhnliche städtebauliche Projekt ist mit Bezug der 170 Eigentumswohnungen nach Umbau der unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen preußischen Kaserne aus dem Jahre 1895 auch von seinen Bewohnern gut angenommen worden.

Bis es soweit war, hatte die Projektsteuerung, in dessen Team Herr Staiger im Hochbaubereich eingebunden war, zahlreiche Hürden zu meistern.

Nachdem die Projektsteuerung das begonnene Wohnbauprojekt bereits mit Bautenrückstand übernommen hat, mehrten sich durch Kündigung und Insolvenz des General-Unternehmers die Bauverzüge.
Das in enger Zusammenarbeit mit dem Investor geführte Krisenmanagement der Projektsteuerung konnte jedoch gravierende Verzüge verhindern.

So konnten die Wohnungen, auch unter Verwirklichung zahlreicher Sonderwünsche der Erwerber, inzwischen qualitativ hochwertig fertiggestellt und bezogen werden.

Das Ensamble, dass einzigartig in Düsseldorf ist, hat offenbar mehrere Nachahmer gefunden, die nun die Reaktivierung dieses urbanen Stadtbezirks nahe der beliebten Nordstraße fortsetzen.

Düsseldorf, im März 2008





Haus Dr. Breitenborn, Eigenbach 13: Bezug "just in time"

Das ungewöhnliche Wohnhaus der Breitenborns, welches nach KfW - 40 - Förderungsmaßstäben errichtet wurde, ist inzwischen – 6 Monate nach Baubeginn - bezogen worden.

Die gut gedämmte Holzständerbauweise, verbunden mit der Lüftungsheizung mit Wärmerückgewinnung machte es möglich, schon nach kurzer Trocknung den Estrich mit Eiche- Industrieparkett zu belegen.

Rechtzeitig zum Frühling kann sich die Bauherrenfamilie nun dem Garten zuwenden.

Wuppertal, den 28.02.2008



Gebäudecheck

Viele Bauherren und Immobilienkäufer fühlen sich -zum Teil mit Recht - vom Verkäufer über den Tisch gezogen.

Mangelhafte Bauausführungen, wie z.B.
  • Fehlende oder unzureichende Abdichtungen
  • Mängel in der Winddichtigkeit
  • Unzureichende oder oft fehlerhaft geplante Wärmedämmung, Kältebrücken mit Kondensatbildung
  • Schallübertragungen aus Nachbarhäusern, Nachbarwohnungen

    In der Vergangenheit haben wir bereits eine Vielzahl von Wohn- und Bürogebäude verschiedener Größenordnungen auf "Herz und Nieren" geprüft, untersucht und bewertet.

    Als Service für zukünftige Immobilieneigentümer bieten wir Ihnen jetzt einen kompletten Gebäudecheck Ihrer Immobilie an.

    In Absprache mit Ihnen nehmen wir eine Besichtigung der Immobilie vor.
    Hier stellen wir Mängel und Schwachpunkte fest, dokumentieren diese und liefern Ihnen eine Kurzanalyse in schriftlicher Form, die Ihnen Sicherheit in Bezug auf die Immobile gibt, und Grundlage für Nachverhandlungen mit dem Verkäufer sein kann. Hieraus läßt sich auch der mögliche Sanierungsbedarf ermessen.

    Unverbindlich ermitteln wir Ihnen die Kosten für unsere Leistung aufgrund der Projektgröße.

    Haben Sie noch Fragen?

    Sie erreichen Herrn Dipl.-Ing. Wolf-Ulrich Staiger unter 0202 27412-44 oder 0176 78468351

    Sie wünschen eine kurzfristige Analyse Ihrer Kaufimmobilie, oder benötigen weitere Informationen, mailen Sie uns doch kurz Ihr Anliegen oder rufen Sie an!


    Umfassende Informationen zur Energiesparförderung, Kreditanträge zur Förderung von CO2- Minderungsmaßnahmen unter:
    www.kfw.de/DE_Home/Presse/Pressearchiv/2009/20091211_34516.jsp

    Wissenswertes rund ums Bauen
    Broschüren, Rechtstipps, Informationen:
    www.aknw.de

    Was ist mein Grundstück wert?
    Informationen zum Grundstücksmarkt NRW unter:
    www.wuppertal.de/gutachterausschuss